Erst decken wir den Gesprächs-, dann den Übersetzungsbedarf.

Augenzwinkernd gesagt: Uns wäre es am liebsten, wenn Sie uns regelmäßig ein paar Millionen Wörter zuschicken könnten und wir diese einfach in 50 oder 60 Sprachen übersetzen. Doch in der Regel gibt es vorher Gesprächsbedarf. Bei unseren Auftraggebern und bei uns. Ganz gleich, ob es dabei um eine Ausschreibung, ein Briefing oder ein persönliches Gespräch geht.

Die Themen könnten Zeit- und Kosteneinsparungen sein oder die Optimierung Ihres Sprach-, Übersetzungs- und Texterstellungsmanagements. Vielleicht sind interne Prozesse Ihres Unternehmens von den Übersetzungsabläufen betroffen – oder sollten besser nicht davon betroffen sein. Vielleicht spielen strategische und betriebswirtschaftliche Aspekte eine große Rolle, oder Ihr Übersetzungsbedarf ist so groß oder komplex, dass eine umfassende Planung nötig ist.

In jedem Fall erarbeiten wir die effizientesten Lösungen und die geeigneten Technologien für Ihren Bedarf, machen Vorschläge für deren Anwendung und vor allem: Wir setzen diese auch für Sie um.

_